BodyTite – Liposuktion und Hautstraffung in einem

Hartnäckiges Fett, dem selbst mit strenger Diät und diszipliniertem Sport nicht beizukommen ist. Wer darunter leidet, der entscheidet sich oft in letzter Konsequenz für einen ästhetisch-medizinischen Eingriff in einer renommierten Schönheitsklinik wie beispielsweise in der Heidelberger Klinik für plastische und kosmetische Chirurgie proaesthetic und lässt die unerwünschten Fettansammlungen absaugen. Jetzt gibt es zur klassischen Liposuktion eine nichtinvasive Patientenbehandlung, die sogar noch einen Mehrwert verspricht. „BodyTite“ wird das Verfahren genannt, das nicht nur dem Fett zu Leibe rückt, sondern gleichzeitig auch für eine straffere Haut sorgt.

Wer bereits eine Liposuktion durchführen ließ, kennt das Risiko: Das Fett ist nach dem Eingriff zwar weg, aber die Haut macht den Rückbildungsprozess einfach nicht mit. Sie präsentiert sich schlaff und unansehnlich. Hier setzt „BodyTite“ an.

Mit der neuen Thermomethode wird nicht nur das Fett verflüssigt und abgesaugt, sondern gleichzeitig auch das Gewebe gestrafft. Das geschieht über einen Applikator, der die Haut kontrolliert und von außen und innen erwärmt. Die Erwärmung des Gewebes bringt nicht nur das Fett zum Schmelzen, sondern sorgt auch dafür, dass sich die Stränge des Bindegewebes, auch „Septen“ genannt, zusammenziehen. Dadurch wird eine Zweifachwirkung erreicht, die von einigen Fachleuten bereits als „Quantensprung“ in der ästhetischen Medizin gefeiert wurde. Tatsächlich handelt es sich sogar um eine Dreifachwirkung. Die Erwärmung des Gewebes regt den Körper nämlich zur Bildung von neuem Kollagen an. Dadurch wird der Glättungseffekt verstärkt. Während Wirkung Nummer eins und zwei jedoch fast sofort eintreten, dauert es mit Wirkung Nummer drei ein wenig länger. Bis diese sichtbar wird, können durchaus einige Wochen vergehen. Übrigens kann BodyTite nicht nur schlaffe Haut festigen, denn mit diesem Verfahren ist endlich auch eine wirkungsvolle Waffe gegen Cellulitis gefunden worden. Auch die Körperkontur insgesamt, lässt sich mit Body Tite verfeinern und festigen.

Während des gesamten Eingriffs, der bei örtlicher Betäubung in der Heidelberger Klinik für plastische und kosmetische Chirurgie proaesthetic, vorgenommen wird, kann der Arzt die Temperatur genau kontrollieren und regulieren. Dadurch ist eine präzise und individuell Arbeitsweise gegeben und der behandelnde Arzt kann auf die Gegebenheiten jedes Patienten, jeder Patientin, sofort reagieren um so das Optimum an der nichtinvasiven Figurformung zu erzielen.

Die Erholungsphase nach einer Body Tite-Behandlung beträgt zwischen 24 Stunden und drei Tagen. Wie lange Straffung und Formung vorhalten, hängt von den jeweiligen Voraussetzungen ab.

Jetzt unverbindliche Beratung / Informationsmaterial anfordern!

Plastische Chirurgie ist Vertrauenssache. Profitieren Sie von unserer 21-jährigen Erfahrung und lassen Sie sich unverbindlich beraten:

+ Nachricht hinzufügen

Unser festes Versprechen für Sie:
Ihre Daten werden an keine dritte Person weitergegeben.