Schlank und straff - das ideale Bauchgefühl

Eine Bauchstraffung in Heidelberg gibt Ihnen Ihre Körperästhetik zurück

So groß die Freude über eine große Gewichtsabnahme auch sein mag - bei nicht wenigen Frauen und Männern wird diese Freude durch eine erschlaffte Bauchdecke getrübt. Auch eine Schwangerschaft kann bei Frauen zu einer Erschlaffung der Bauchdecke führen. Diese Beeinträchtigung der Körperästhetik, oft verbunden mit überhängenden Hautlappen im Bauchbereich, führt bei vielen Betroffenen zu körperlichen und vor allem zu seelischen Belastungen.

Mit einer Bauchstraffung können wir in Heidelberg überschüssiges Fettgewebe und erschlaffte Haut abtragen. Da die allgemeine Körperbeweglichkeit verbessert wird, steigt auch der Antrieb das Gewicht weiter zu reduzieren und zu halten.

Vor der Operation

Vor dem Eingriff erörtern wir mit Ihnen in einem ausführlichen Gespräch Ihre Wünsche und klären Sie selbstverständlich auch über die Risiken auf.

Wir werten die aktuellen Labor- und EKG Befunde Ihres Hausarztes aus. Wichtig ist auch eine Ultraschalluntersuchung Ihrer Bauchdecke, um eventuelle Schwachstellen, sogenannte Diastasen und Hernien diagnostizieren bzw. ausschließen zu können.

Wenn Sie blutverdünnende Medikamente, wie z.B. Aspirin, nehmen, sollten Sie diese drei Wochen vor der OP absetzen. Falls Sie rauchen, sollten Sie im Interesse einer guten Wundheilung darauf verzichten.

Der Ablauf der Operation

Eine Bauchstraffung wird bei uns in Heidelberg in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt.

Der erfahrene Chirurg legt oberhalb der Schambehaarung einen horizontalen Schnitt von einem zum anderen Hüftknochen an. Nun werden Haut und Unterhautschicht gelöst und das Gewebe wird bis zum Rippenbogen gehoben. Dabei wird der Nabel umschnitten. Die überschüssige Bauchhaut wird entfernt und die Wunde mit zwei Drainagen versorgt und verschlossen.

Jetzt widmet sich der Chirurg Ihrem neuen Nabel - die formschöne Gestaltung ist seine Visitenkarte.

Nach der Operation

Nach dem Eingriff wird sich eine Schwellung am Bauch zeigen, dies ist jedoch vollkommen normal. Nach 2-3 Tagen können Sie unsere Klinik verlassen. Ca. 3 Wochen später werden alle Fäden entfernt. Für weitere 4-6 Wochen tragen Sie ein Kompressionsmieder.

Schon wenige Tage nach der OP können Sie bereits spazieren gehen. Bitte übertreiben Sie es jedoch nicht mit Ihren körperlichen Aktivitäten, sonst meldet sich die Wunde mit Brennen und Schwellungen. Ein Fitnesstraining können Sie nach ca. 8 Wochen beginnen oder wieder aufnehmen. Auf Wunsch erhalten Sie von uns eine Bestätigung für Ihre Auszeit im Fitnessstudio. Nach der OP braucht Ihr Körper mind. drei Monate lang die normale Kalorienzahl zur Heilung. Danach können Sie bei Bedarf eine moderate Diät durchführen.
Ein Saunabesuch ist nach ca. drei Monaten wieder möglich. Die Sonne sollten Sie etwa ein Jahr lang nicht auf den unbedeckten Bauch scheinen lassen

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch über Ihre Bauchstraffung in Heidelberg.

Jetzt unverbindliche Beratung / Informationsmaterial anfordern!

Plastische Chirurgie ist Vertrauenssache. Profitieren Sie von unserer 21-jährigen Erfahrung und lassen Sie sich unverbindlich beraten:

+ Nachricht hinzufügen